huchen-kombi.jpg

Kontakt / Impressum

Partner





Der Hochwassernachrichtendienst
des Bayerischen Landesamtes für Umwelt
bietet Informationen über die Pegelstände unserer bayrischen Flüsse und Bäche.




Die Rapfenfliege

Sommerzeit ist Rapfenzeit

Ich habe das Glück, das ich nur eine kurze Anfahrtszeit habe zum Main bei Lichtenfels (Oberfranken). Der einen sehr guten Bestand an Rapfen (Schied) hat. Es ist eine sehr schöne und spannende Fischerei mit Oberflächenköder auf Rapfen zu Fischen, der auf diese sehr spektakulär reagiert.

Ich Fische seit mehreren Jahren sehr erfolgreich eine Fliege „Den Gurgler“ diese ich im Oberflächenfilm furchen lasse und ihn mit schnellen Strips einhole, dabei kommt der Biss oft sehr heftig.

Da rutscht einem schon mal das Herz in die Wathose

Ich fische mit einer 8# Rute, dazu die passende Rolle mit einer schwimmenden WF Schnur mit langer Keule. Ich verwende ein konisch gezogenes Vorfach, dieses sollte mindestens Rutenlänge haben. Die Spitze hat einen Durchmesser von 0X (0,28mm). Hier Knote ich 50-80cm Fluorocarbon in der Stärke 1X (0,25mm) an.

Für ein besser Spiel der Fliege, benutze ich den Rapala-Knoten, dies ist ein Schlaufenknoten der für eine bessere Bewegung der Streamer sorgt.

 

Rapala-Knoten

rapala rapfen1

Und so binde ich den Gurgler:

Bindematerial für diese Anleitung:

Haken: Buyan C 930 # 1- 4
Bindefaden: G.S.P. weiß
Schwänzchen: Bucktail weiß/chartreuse, Krystal flash pearl
Rückenschild: Moosgummi weiß 3mm
Körperhechel: Green Highlander
Körper: SLF Dubbing Dragonfly oliv

rapfen2

1. Haken einspannen, Grundwicklung bis auf Höhe des Widerhakens. Grundwicklung lackieren.

rapfen3

2. Einen kleinen Büschel weißes Bucktail ca. 4mm dick abschneiden.

rapfen4

3. Doppelte Schenkellänge abmessen und auf der Hakenoberseite einbinden, lackieren.

rapfen5

4. 4-5 Fäden Krystal flash pearl doppelt legen und auf der Höhe des Widerhakens oben auf das Bucktail einbinden.

rapfen6

5. Wiederum ein kleinen Büschel Bucktail chartreuse ca. 4mm dick abschneiden, doppelte Schenkellänge abmessen und über das weiße Bucktail einbinden, lackieren

rapfen7

6. Einen streifen weißes Moosgummi ca. 10-12mm breit und 40-60mm lang je nach Hakengröße zurechtschneiden. Das Moosgummi auf einer Seite spitz zuschneiden und einbinden, lackieren

rapfen8

7. Eine Hechel von einen chinesischen Hahnenbalg der Farbe Green Highlander mit langen Fiebern einbinden.

rapfen9

8. Den Körper mit SLF Dubbing Dragonfly oliv formen, ca. 3mm bis zum Öhr Platz lassen.

rapfen10

9. Die Körperhechel in 4-6 Windungen nach vorne zum Öhr winden und abbinden.

rapfen11

10. Fiebern nach unten streifen und das Moosgummi nach vorne zum Öhr umlegen. Moosgummi mit den Bindefaden abbinden aber nicht abschneiden. Abschlussknoten und Lackieren. Bindefaden abschneiden

rapfen12

11. Moosgummi etwas kürzen, so dass noch eine kleine Schaufel stehen bleibt. Nun nur die Ecken abrunden. Dubbing mit der Dubbingnadel auszupfen. Fertig

rapfen13

12. Der Gurgler von der Draufsicht

Viel Spass beim Nachbinden

Euer Holger Herold

Damit Sie dieses Beispiel einfacher und bequemer Nachbinden können, habe ich diese Anleitung als PDF-Datei zum Download bereitgestellt.