huchen-kombi.jpg

Kontakt / Impressum

Partner





Der Hochwassernachrichtendienst
des Bayerischen Landesamtes für Umwelt
bietet Informationen über die Pegelstände unserer bayrischen Flüsse und Bäche.




Extended Body

aus Silikonkautschuk

(nach Theo Atanassow)

ex1

1. Das Bindematerial: Dubbingnadel Masterdubbing tan oder pale morningDun Bindefaden braun oder beige Silikonkautschuk

ex2

2. Mit der Dubbingnadel in die Öffnung der Silikonkautschuktube ca. 2-3cm eintauchen. beim Herausziehen bleibt etwas daran kleben.

ex3

3. Von einer Fasanenschwanzfeder ziehe ich drei Fiebern ab und lege sie auf die Dubbingnadel in das Silikon, die Spitzen der Fiebern sollten ca. 2cm überstehen.

ex4

4. Mit etwas Masterdubbing forme ich den Körper. Dazu nehme ich nur wenig Dubbing und ziehe es etwas auseinander.

ex5

5. Durch Drehen der Dubbingnadel wickelt sich das Dubbing auf die Nadel.

ex6

6. Für die Rippung winde ich den braunen Bindefaden am Ende (Nadelspitze) des Körpers an und rippe den Körper bis zum Anfang des Dubbings. Hier mache ich einen Abschlussknoten.

ex7

7. Nun streiche ich den ganzen Körper nochmals mit Silikonkautschuk ein.

ex8

8. Mit Daumen und Zeigefinger schiebe ich den Körper von der Dubbingnadel und lege den Körper leicht gekrümmt zum Trocknen. Durch das Abziehen von der Dubbingnadel entsteht ein Hohlraum im Körper, der zusätzlich die gute Schwimmeigenschaft unterstützt.

subimago

9. CDC Paraloop Maifliege (Subimago)

imago

10. CDC Paraloop Maifliege (Imago)

Viel Spass beim Nachbinden

Euer Holger Herold

Damit Sie dieses Beispiel einfacher und bequemer Nachbinden können, habe ich diese Anleitung als PDF-Datei zum Download bereitgestellt.