huchen-kombi.jpg

Kontakt / Impressum

Partner





Der Hochwassernachrichtendienst
des Bayerischen Landesamtes für Umwelt
bietet Informationen über die Pegelstände unserer bayrischen Flüsse und Bäche.




Red Tag Paraloop

Der Herbst steht vor der Tür, die ersten Blätter färben sich bunt – „Indian Summer“ beginnt.

Die Flüsse sind jetzt sehr klar und haben Niedrigwasser, die Insekten werden weniger und die großen Arten von Eintags- und Köcherfliegen sind auch nicht mehr so zahlreich unterwegs. Die Fische werden selektiver. Man benötigt schon eine gute Fliege, die dem Original sehr ähnlich ist, und eine sehr gut Präsentation, um den Fisch zum steigen zu bringen.

Ich zeige ihnen eine Variante der Red Tag mit der ich schon im letzten Jahr sehr erfolgreich in Slowenien und an meinem Hausgewässer, der Itz in Coburg, gefischt habe.

Bindematerial für diese Anleitung:

Haken: Buyan C 303 #12-16
Bindefaden: Braun 8/0
Körper: Bindefaden Rot/Braun
Thorax: Bindefaden Braun oder Pfauengras
Paraloop: Polypropylene Floating Yarn weiß, je nach Größe der Fliege das Material halbieren oder vierteln.
Hechel: Braune Grizzly Trockenfliegen-Hechel

para1

1. Haken einspannen roten Bindefaden bis in den Hakenbogen winden und wieder zurück bis auf Höhe des Wiederhakens.

para2

2. Braunen Bindefaden am Öhr anbinden und bis auf Höhe des roten Bindefadens führen.

para3

3. Roten Bindefaden abbinden, braunen Bindefaden bis zur Schenkelmitte führen

para4

4. Polypropylene Floating Yarn einbinden

para5

5. Grizzlyhechel einbinden und mit Lack sichern

para6

6. Die Hechel ca. 7-8 mal nach oben um das Floatin yarn wickeln und wieder runter, an der einbindestelle die Hechel abbinden.

para7

7. Die Hechelfiebern nach hinten streifen und den Bindefaden zum Öhr führen

para8

8. Das Floating Yarn über den Thorax nach vorn zum Öhr legen und mit dem Bindefaden abbinden

para9

9. Das Floating Yarn abschneiden abschlußknoten und Lackieren. Fertig

para10

10. Die Red Tag Paraloop von unten, dadurch das die Hechel auf den Thorax sitzt, liegt die Fliege sehr tief auf den Oberflächenfilm und der Hinterkörper taucht ins Wasser ein.

Viel Spass beim Nachbinden

Euer Holger Herold

 

Damit Sie dieses Beispiel einfacher und bequemer Nachbinden können, habe ich diese Anleitung als PDF-Datei zum Download bereitgestellt.